Podiumsdiskussion Digitaler Wandel in der Schule

Donnerstag, 28. November 2019


14:00 Uhr - 15:00 Uhr

Vorbildliche und herausragende Praxisbeispiele von Schulen werden im Rahmen der didacta DIGITAL Swiss diskutiert und vorgestellt.

Christina Riesen, Rahel Tschopp und Beat Schwendimann diskutieren vorbildliche und herausragende Praxisbeispiele von Schulen, welche die Digitalisierung im Unterricht integriert haben.

Im Fokus stehen die Unterrichtsprojekte, die im Rahmen der Initiative «Spotlight» ausgewählt wurden. Im Rahmen des Wettbewerbs «Digitale Transformation in der Schule» wurden im Sommer 2019 inspirierende Projekte mit Vorbildcharakter gesucht, die von Lehrpersonen der Kindergarten-, Primar- und Sekundarstufe gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern in der Schweiz umgesetzt wurden oder geplant sind. Die ausgewählten Projekte zeigen, wie die digitale Transformation als Chance ergriffen wird, um neue Methoden und Arbeitsinstrumente im schulischen Alltag zu etablieren.

 

Moderation:

  • Cristina Riesen, Gründerin We Are Play Lab Foundation

Gäste:

  • Rahel Tschopp, Zentrumsleiterin Medienbildung und Informatik PH Zürich
  • Dr. Beat A. Schwendimann, Leiter der Pädagogischen Arbeitsstelle LCH

 

An der didacta DIGITAL Swiss wird an zahlreichen Vorträgen und Workshops wertvolles Wissen zum Thema Digitalisierung in der Bildung vermittelt.
Die Teilnahme an den Vorträgen und Workshops ist im Ticket inklusive. 

Referenten
Foto von  Cristina Riesen

Cristina Riesen

Foto von Dr. Beat Schwendimann

Dr. Beat Schwendimann

Weitere Informationen
Diese Veranstaltung befasst sich mit folgenden Themen:

Ort

Main Stage, didacta DIGITAL Swiss
Messe Basel

Ihre Kontaktperson für diese Veranstaltung
Foto von  Andrea Vögtle

Andrea Vögtle

didacta DIGITAL Swiss

Diese Veranstaltung merken

Weitere Veranstaltungen