Hyper-V Migration für eine der grössten Berufsbildungsstätte

Die Baugewerblichen Berufsschule Zürich BBZ modernisierte ihre Hyper-V Umgebung in Zusammenarbeit mit Scheuss & Partner als die Rechenzentren am Ende ihres Lifecycle angekommen waren.

Rund 4500 Lernende werden an der Baugewerblichen Berufsschule Zürich BBZ zu qualifizierten Fachleuten ausgebildet. Verteilt auf zwei Schulhäuser muss die IT zuverlässig und leistungsstark funktionieren und immer neue Anforderungen erfüllen. Als die Rechenzentren am Ende ihres Lifecycle angekommen waren, modernisierte die BBZ ihre Hyper-V Umgebung in Zusammenarbeit mit Scheuss & Partner.

 

Langjährige Partnerschaft ermöglicht proaktive IT-Entwicklung
Scheuss & Partner hat bereits den letzten Rechenzenter-Ausbau für die BBZ durchgeführt. Die Struktur der Installation war bestens bekannt und der Kunde wurde frühzeitig informiert, wann und wie eine weitere Erneuerung sinnvoll umzusetzen wäre.

Nach Abklärung der aktuellen Bedürfnisse von Lehrern, Schülern und der Schulverwaltung erarbeitete Scheuss & Partner verschiedene Lösungsansätze. Aufgrund der guten Erfahrungen waren der IT-Partner sowie der Einsatz von HP Komponenten gesetzt – Server, Storage, Backup Managementsystem sowie die benötigten Switches und WLAN Komponenten in allen Bereichen.

 

3 Rechenzentren, 2 Standorte, 2 Hyper-V Cluster
Die Abteilungen Planung und Rohbau sowie Montage und Ausbau befinden sich in zwei Schulhäusern. Der Serverraum des einen Standorts wurde verlegt, neu gebaut und neu eingerichtet. Im Serverraum des anderen wurde die gesamte Hardware erneuert. Scheuss & Partner erarbeitete das Konzept beider Hyper-V Cluster, wo die bestehenden virtuellen Maschinen migriert wurden. Zudem bezieht die BBZ seinen dedizierten Exchange Server als Service vom Rechenzentrum der publicloud.

Die neue Hardware wurde zu Scheuss & Partner geliefert: Pro Standort drei HP ProLiant DL 380 G9 Server – zwei physische Hyper-V und ein Management-Server sowie ein HP MSA 2040 Storage. Dort wurde der Cluster aufgebaut. Es folgten das System-Engineering mit je zehn virtuellen Servern und dem Betriebssystem-Upgrade auf Microsoft Server 2012 R2 sowie die Funktionstests.

 

Step-by-step-Migration gemäss den Vorgaben des Kunden
Nach erfolgreichen Tests wurde die Infrastruktur in die vorbereiteten Rechenzentren transportiert. Vorgängig definierte das BBZ, welche Dienste in den physisch getrennten Studenten-, Lehrpersonen- und Verwaltungsnetzen wie lange unterbrochen werden dürfen. Entsprechend wurde die Migration vorbereitet und durchgeführt. Herauszustreichen ist, dass verschiedene Internet-Provider die beiden Standorte bedienen und Scheuss & Partner die Kommunikation zwischen allen Beteiligten koordinierte. Alles klappte reibungslos.

 

Wartungsverträge, Monitoring und Fachwissen garantieren den reibungslosen Betrieb
Die Installation wird aktiv überwacht. Ein Monitoringsystem meldet Störungen den IT-Verantwortlichen der BBZ und dem Servicedesk von Scheuss & Partner. Auch die Pflege der Umgebung wird durch Scheuss & Partner sichergestellt und akribisch dokumentiert. Mittels Managementsystem werden Updates oder Patches verteilt.

Weitere Informationen
Anwendungsbereich:
Berufsfachschule / Berufsbildung

Ihre Kontaktperson für diesen Showcase
Foto von  Corina Cerqui

Corina Cerqui

Scheuss & Partner AG

Diesen Showcase merken